Gastbeitrag von Sara Popiolkowsky-Böhmert „Ich ess‘ das nicht!“ – Selbstbestimmtes Essen in der Familie kann gelingen, trotz Nudelpizzapommes-Phase

Leberwurstbrot. Cornflakes. Nudeln mit Ketchup. Kakao. Apfelschorle („Nur gekaufte!“), Pizza ohne Stücken. Eine beliebte 6er-Kombi von Kinderessenswünschen. Du dagegen, hast Lust auf Vielfalt und Ausprobieren. Wer kennt’s?

Hier kennt Sara Popiolkowsky-Böhmert, ein Mitglied aus der unerzogen-Gruppe, das Problem der „kulinarischen Nichtkreativität“ von Kindern und teilt mit euch auf erfrischende Art ein paar selbsterprobte Möglichkeiten, wie sie in ihrer Familie die verschiedenen Bedürfnisse durch ein Und verbinden konnte:

„…Teilweise hab ich schon gar nicht mehr gekocht denn mein Mann isst auf Arbeit und die Kids haben nach ’nem Blick auf’s Essen ein Brot verlangt. 

Nächster Schritt war dann aber: Ich koche für MICH! Denn ich mag warmes Essen lieber als Brot. Ich mag gutes, abwechslungsreiches Essen und probiere gern mal was Neues. Und die Kinder? Denen hab ich Anfang der Woche eine große Portion nackte Nudeln gekocht, von denen sie dann gelebt haben. Auf Wunsch kurz aufgewärmt (angebraten oder mit wenig Wasser) und dazu dann meist Ketchup. 😒

Bei euch würde ich bspw., wenn es nicht grad TK-Fertigpizza ist, einmal Teig herstellen. Dann kann er sich jeden Tag ’ne Pizza belegen. Nuggets gehen auch fix nebenbei im Backofen, so dass du kaum Mehrarbeit hast. Pfannkuchenteig kann man sicher auch 2 Tage im Kühlschrank aufheben. Evtl. sogar ausbacken, portionsweise einfrieren…

Erleichtere dir die Arbeit für sein Essen – und dann mach dir was Tolles, weil du es verdient hast, etwas so Tolles zu essen.

Als ich übrigens begann nur noch für mich zu kochen, kamen plötzlich immer mal ein paar neugierige Münder vorbei: „Was hast du da?“, und wollten gelegentlich probieren. (Manchmal haben sie dann mein Essen gegessen und ich war sauer, weil ich nun nichts mehr hatte).“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s