Nieder mit der Konsequenz! Warum Konsequenz nichts mit Sicherheit zu tun hat

dpvb_konsequenzenIch warte immernoch auf den Tag, an dem ich einem Gespräch über Kindererziehung beiwohnen oder ein Fachbuch zum Thema lesen werde – sei es im privaten oder im professionellen Rahmen – und das Wort Konsequenz nicht vorkommt.
Manchmal scheint es mir, als sei die so hochgelobte erzieherische Konsequenz die Goldformel für Glück – für Eltern, Lehrer, Betreuungspersonen und die dankbar konsequent erzogenen Kinder. Weiterlesen

Advertisements

„Kinder brauchen Grenzen“? – Was Kinder wirklich brauchen

IMG_7416Es gibt kaum einen Satz der öfter fällt als „Kinder brauchen Grenzen“. In beinahe jedem Erziehungsratgeber wird darüber geschrieben. Kaum ein Tag in Elterngruppen oder Foren, wo Grenzen kein Thema sind. Auch in der Facebook- unerzogen-Gruppe fallen öfter Sätze wie „unerzogen hin oder her, aber ganz ohne Grenzen geht es nicht“. In der Folge werden dann Dinge aufgezählt wie: „Ich kann mein Kind doch nicht durchgehend Fernsehen schauen lassen“ oder „Ich kann mein Kind nicht das neugeborene Geschwisterchen schlagen lassen“. In anderen Foren fallen dann eher Sätze wie „Kinder ohne Grenzen werden zu respektlosen oder gar kriminellen Erwachsenen“ oder „Sie müssen später auch auf die Lehrer und den Vorgesetzten hören“.

Weiterlesen

Müssen Kinder Grenzen haben?

img_5409

Ruth anwortet auf die Frage, ob und wo Eltern ‚Grenzen setzen‘ sollten:

Ich hab Grenze als Wort für mich abgeschafft. Es hilft nicht und es engt mich ein in der Lösungsfindung. Es ist ne Metapher – und so sehr ich Metaphern liebe, diese hier lässt für meinen Geschmack zu viel Raum für Interpretation.

Ich schlage vor, ‚Grenze‘ mit ‚Verantwortung‘ zu ersetzen. Eine Grenze ist starr – wenn sie überschritten wird, muss sie verteidigt werden. Oder ich muss die Niederlage hinnehmen. Oder Mauern hochziehen. Oder so… alles nichts, was mit Beziehung zu tun hat. Und mit Augenhöhe auch nicht. Es geht dabei um Macht.

Weiterlesen

Gibt es bei unerzogen keine Regeln?

img_0942

Nicola antwortet zum Thema „Regeln bei unerzogen“

Ich würde gerne mal was grundsätzliches zu unerzogen und Regeln sagen, und zu „machen was man will“ – mir scheint hier schleicht sich immer tiefer ein Missverständnis ein in diese Gruppe [facebook-Gruppe] und das Verständnis von unerzogen.

Weiterlesen

Gibt es ein „Zuviel“ an unerzogen?

 

img_5901Antworten an eine Mutter

Sabine:

Ich verstehe die Frage nicht. Wie kann es ein Zuviel an „Weglassen von Erziehung“ geben? Unerzogen ist das Aufgeben einer pädagogischen Haltung hin zu – im Idealfall – Beziehung zwischen Menschen. Wenn ich glaube, dass Erziehung schiete ist, und ich sie daher weglasse oder es zumindest versuche, wie kann ich dann gleichzeitig glauben, „aber ein bisschen Erziehung ist doch gut“? Und wenn du konsequent auf Erziehung verzichtest, kannst du dir nix „heranziehen“. Weiterlesen